News

15.10.2021: Atypischer Fall von BSE in Bayern

In Bayern ist ein weiterer Fall von atypischer boviner spongiformer Enzephalopathie (BSE) festgestellt worden. Betroffen ist eine 14 Jahre alte Kuh aus Krainburg am Inn, wie das Internationale Tierseuchenamt (OIE) meldet. Das Tier hätte keinerlei klinische Symptome einer
Erkrankung gezeigt, jedoch fiel der BSE-Test im Rahmen des nationalen Überwachungsprogramms positiv aus. Das Ergebnis wurde inzwischen vom nationalen Referenzlabor bestätigt. Der Schlachtkörper wurde vernichtet und ist nicht in die Nahrungsmittelkette gelangt.

Hinweis

Hier werden immer die 30 aktuellsten Nachrichten angezeigt. Ältere Nachrichten und eine komfortable Suchfunktion finden Sie in unserem Newsarchiv.

Zulassungsbedingungen für das Studium der Veterinärmedizin

Sind Sie der Meinung, dass die Zulassungsbedingungen für das Studium der Veterinärmedizin geändert werden müssen?

Aktuell entscheidet hauptsächlich der NC.

Nein, für mich passt das so.
Ich würde mir den Schwerpunkt auf speziellen Praktika wünschen
Ich würde mir den Schwerpunkt auf einem speziell für Veterinärmediziner konzipierten Mediziniertest wünschen.
Alle Bewerber sollten ein Auswahlgespräch führen müssen, das entscheidet.
Mind. 50% der Studienplätze sollten an männliche Bewerber vergeben werden, um wieder mehr Vollzeit-Tierärzte auszubilden.
Das kostenfreie Studium sollte an Vollzeit-Arbeitsverpflichtung für mind. 10 Jahre gekoppelt werden.
Die Breitband-Approbation sollte abgeschafft und dafür mehr auf einen Berufsweg fokussierte Tierärzte ausgebildet werden, z.B. Lebensmittelkontrolle, Veterinäramt, Großtierpraxis, Nutztierpraxis usw.