News

11.01.2022: Lidl nimmt Hybridfleisch ins Sortiment

Der Discounter Lidl startet mit einer Premiere ins neue Jahr. Seit dem 10. Januar 2022 werden in mehr als 3.200 Filialen Hybridfleischprodukte als Aktionsware angeboten. Nach den Lebensmittelketten Rewe und Netto wird der Discounter unter anderem Fleisch oder Wurst deutscher Herkunft mit einem Pflanzenanteil von bis zu 40 Prozent anbieten. So können sich die Kunden auf Hackfleisch und Burger- Patties aus Rindfleisch mit Jackfrucht, Wiener Würstchen mit Möhre sowie Hähnchen-Fleischwurst mit Sojaprotein freuen. Laut Lidl richtet sich das Angebot
an "Kunden, die ihren Konsum von tierischen Produkten und damit auch ihren ökologischen Fußabdruck verringern möchten, ohne komplett auf Fleisch zu verzichten." Auch der Discounter Aldi wird nachziehen und plant nach Angaben der Lebensmittel Zeitung ab dem 14. Januar 2022 seine Sortimentserweiterung um Hybridprodukte unter dem Label "Iss Neu". Im Vetion-Fokusthema "Fleischlos glücklich" finden Sie eine umfassende Übersicht über Fleischalternativen, die gerade erforscht werden bzw. bereits auf dem Markt zur Verfügung stehen.

Hinweis

Hier werden immer die 30 aktuellsten Nachrichten angezeigt. Ältere Nachrichten und eine komfortable Suchfunktion finden Sie in unserem Newsarchiv.

Borchert-Kommission

Sind Sie dafür, dass die Bundesregierung an den von der Borchert-Kommission erarbeiteten Plänen zum Umbau der Nutztierhaltung in Deutschland festhalten sollte?

Ja, unbedingt, sonst war alles umsonst.
Die Vorschläge sollten vor dem Hintergrund des Ukraine-Konfliktes überprüft werden.
Nein, die Pläne waren von Anfang an Wunschdenken.
Nein, die Pläne liegen weit hinter dem gewünschten Tierwohlgedanken zurück.
Das kann ich nicht beurteilen.