News - Archiv

29.06.2022: Renaturierung zur Verhinderung künftiger Pandemien

Nicht zuletzt die Corona-Pandemie hat gezeigt, dass mehr unternommen werden muss, um zukünftig Krankheitsausbrüche durch zoonotische und vektorübertragene Erreger zu verhindern. Das EU finanzierte Projekt "BEPREP", an dem das Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) durch zwei seiner Fachinstitute beteiligt ist, hat das Ziel, praktische Anleitungen für die Renaturierung zur Wiederherstellung der biologischen Vielfalt zu liefern. „Es gibt zwar weltweit Tausende von laufenden und geplanten Projekten zur Renaturierung, aber es ist ungewiss, ob diese Maßnahmen tatsächlich das Krankheitsrisiko verringern. Bisher gibt es nur wenige dokumentierte Erfolgsfaktoren für die Renaturierung, die solch eine Verringerung direkt belegen", sagt Professor Frauke Ecke, Projekt-Koordinatorin von der Universität Helsinki. In räumlich und zeitlich replizierten Feldstudien und Experimenten in Europa und den Tropen möchte das Projekt die kausalen Mechanismen der Infektionsdynamik und Möglichkeiten zur
Unterbrechung von Infektionswegen aufdecken. Das FLI unterstützt das Projekt durch sein Institut für neue und neuartige Tierseuchenerreger (INNT) sowie dem Institut für internationale Tiergesundheit/One Health (IITG). Das INNT wird hier die umfangreiche Expertise von Prof. Rainer G. Ulrich beim Nachweis von Nagetier-assoziierten Krankheitserregern einbringen, während PD Dr. Sascha Knauf das Projekt im Bereich von Krankheitsreservoirsystemen an der Schnittstelle von Wildtier, Nutztier und Mensch unterstützt. Um Zoonosen dreht es sich auch in der im September startenden, gleichnamigen Online-Seminarreihe auf Myvetlearn.de. Da die Beziehung zu unseren Haustieren immer enger und intensiver wird, auch was den Körperkontakt betrifft, wird Prof. Dr. Stephan Neumann die wichtigsten Zoonosen, die in der Tierarztpraxis sowie der Arztpraxis am häufigsten vorkommen, in zwei Live-Online-Seminaren näher vorstellen. Das erste Seminar findet am 14.9.2022 statt, das zweite am 27.10.2022.

Außendarstellung Ihrer Praxis/Klinik

Wie gut sind Sie in der Außendarstellung Ihrer Praxis/Klinik?

Meine Praxis/Klinik verfügt über

Webseite
Facebook-Seite
TikTok-Profil
Instagram-Profil
Twitter-Account
Themenspezifische WhatsApp-Gruppen
Eintrag in Tierarztpraxis-Register unabhängiger betreiber
Sonstiges